Seit nunmehr über 20 Jahren hat unsere Schule eine Sportbetonung, die sich unter anderem durch zusätzliche Sportstunden in der Stundentafel widerspiegelt. Diese Profilierung greifen wir auch im Nachmittagsbereich sowie bei Kooperationen auf.

 

Der Sport leistet dabei eigenständige und unersetzliche Beiträge zur Entwicklung junger Menschen. Er fördert die körperliche, geistige und seelische Entwicklung des Kindes und hat einen positiven Einfluss auf die motorischen und kognitiven Leistungsfähigkeiten sowie die Gesunderhaltung.

Ebenso können durch Sport nicht nur körperliche Fähigkeiten, sondern auch zwischenmenschliche Kompetenzen und eigene Charaktereigenschaften erlernt, verfeinert, geschult und gestärkt werden. Regelverständnis, Disziplin, Hilfsbereitschaft, Kommunikation, Kompromissbereitschaft, Integration, Durchhaltevermögen und Neugier sind nur einige Beispiele hierfür.

Sport bietet also so viel mehr als nur einen Gegenpart zu den immer wieder kritisierten Bewegungsdefiziten jüngerer Generationen.

 


Egal ob zu Land (z.B. Handball, Fußball oder Staffellauf), zu Wasser (Schwimm-Staffel) oder in der Luft (Hochsprung) – unsere Sportler machen immer eine gute Figur!

 

Nicht nur im regulären Sportunterricht, den großen Pausen, den Arbeitsgemeinschaften oder bei unseren Kooperationspartnern betätigen sich unsere Schülerinnen und Schüler mit viel Engagement und Ehrgeiz – sie sind auch regelmäßig bei bezirks- und stadtweiten Wettbewerben vertreten und haben schon so manche Urkunde und Medaille mit nach Hause gebracht.

 


Landesfinale Schul-Cup Crosslauf

Nachdem unsere Schule beim regionalen Crosslauf im Stadion Buschallee schon fleißig abgeräumt hat, stand am 27. April nun das Landesfinale im Stadion Rehberge an. Ein imposantes Starterfeld von gut 120 Schulen sollte sich an diesem Tag duellieren.

Eine erste Überraschung war die Streckenlänge, die nun für alle Altersklassen 2,6 Kilometer betrug - während die Jüngsten zur Qualifizierung "lediglich" 1,3 Kilometer laufen mussten.

Gleich im ersten Lauf zeigten aber unsere Jungen, dass sie sich davon nicht abschrecken lassen und auch auf dieser Bühne ordentlich mitmischen wollen. Danilo errang sogleich einen beeindruckenden 4. Platz - bei 63 Startern! Herzlichen Glückwunsch!

Auch wenn dieser fulminante Start am Ende die Bestleitung bleiben sollte, gebührt allen 17 Wettkämpfern und Wettkämpferinnen größter Respekt für ihre Leistungen!

Bei jedem Lauf traten für gewöhnlich zwischen 70 und 120 Läufer und Läuferinnen an und stets waren wir zumindest im vorderen Drittel bis Mittelfeld vertreten. Insbesondere die fairen Gesten untereinander als auch gegenüber anderen Teilnehmern, denen nach einem Sturz geholfen wurde, statt den eigenen Erfolg an oberste Stelle zu setzen, möchten wir ausdrücklich hervorheben und machte uns als Begleitpersonen stolz.

Der Tag kann für alle als voller Erfolg verbucht werden und wir freuen uns schon jetzt auf neue Duelle im Schuljahr 2022/2023.


Schul-Cup Crosslauf - regional

 

Nach vielen Verzögerungen konnte am 24.03.22 im Stadion Buschallee endlich der jährliche Crosslauf für die verschiedenen Jahrgänge mit insgesamt 21 gemeldeten Schulen und insgesamt ca. 780 Läufern und Läuferinnen stattfinden. Natürlich ließ sich die Schule Am Faulen See dieses "Heimspiel" nicht nehmen und legte los wie die Feuerwehr. 3 Läufe, 3x Podest - so kann man in einen Wettkampf starten!

Am Ende eines äußerst erfolgreichen Tages krönten sich 3 Mädchen und 1 Junge zur/zum jeweils schnellsten Läuferin/Läufer ihres/seines Jahrgangs. Ein weiterer Wettkämpfer holte sich Silber in seiner Altersklasse.

Als wenn das aber nicht schon genug wäre, konnten sich insgesamt 17 unserer 32 Teilnehmer für das Berlin-Finale qualifizieren!

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 


Handball-Bronze!!!

Am Ende eines spannenden Handball-Nachmittages im Rahmen der Berliner Schulmeisterschaften, nehmen die Mädchen stolz und zufrieden ihre Medaille entgegen: Bronze, wow, …. wir werden soeben dritter Berliner Landessieger im Wettkampf IV der Mädchen.


Ein erfolgreiches Schuljahr im Handball, in einem weiteren verrückten „Corona- Jahr 2021/ 22“.

Die Handball-Schul-AG´s montags für die 4.- 6. Klassen und mittwochs für die 2. und 3. Klassen „boomen“.

Viele Schüler*innen sind mit Begeisterung und Spaß dabei und freuen sich schon weit im Voraus auf ihre Trainingsstunde. In allen für die Grundschule möglichen Schulhandballwettbewerben sind wir mit Mädchen und Jungen vertreten. Die SpielerInnen haben viel Spaß dabei und die Schule am Faulen See wird wahr genommen in der Handballschulszene.

Am Ende ist Spielpraxis enorm wichtig für die jungen HandballerInnen, um sich handballerisch weiterzuentwickeln.

 

Nun haben wir noch einen Wettbewerb vor Augen. Die zweite Runde der Berliner Grundschulliga für unsere Jüngsten, bei der wir im März mit einem gemischten Team im A- und zwei gemischten Teams im B-Pokal starten werden. Und schon jetzt freuen sich die Kinder auf dieses Event, das ihnen den Schulalltag „versüßt“.

 

Danke der Schulleitung, danke Socius und danke Herrn Cunz für die Unterstützung und Durchführung.

 


Fußball - indoor & outdoor

Die Schule Am Faulen See ist im laufenden Schuljahr überaus erfolgreich in den einzelnen Wettbewerben des Schulfußballs. So haben sich die Jungen der Altersstufe 2009 und jünger für den Regionalentscheid des Drumbo-Cup qualifiziert, des größten Hallenturniers für Schulfußball in Deutschland. Die Jungen der Altersstufe 2010 und jünger haben darüber hinaus die dritte Runde auf dem Halbfeld erreicht. Fortsetzung folgt!

 

 

Drumbo-Cup

Am 01.12.2021 und 08.12.2021 fanden die Vor- und Endrunde des 49. Drumbo Cups des Bezirks Lichtenberg statt. Nach einigen Jahren ohne Teilnahme der Schule Am Faulen See nahmen wir jetzt zum dritten Mal in Folge teil.

 

Am 01.12.2021 um 8 Uhr fuhren 8 Jungs samt Trainer zur Anton-Saefkow Halle, wo es um 9 Uhr losgehen sollte.Nach einer kurzen Einweisung des Veranstalters ging es für uns um 9:15 Uhr los.

Wir erwischten einen guten Start in der Vorrunde und kamen in 4 Spielen ungeschlagen zu 2 Siegen und 2 Unentschieden und landeten hinter der Sonnenuhr Schule auf Platz 2.

Damit qualifizierten wir uns mit einer starken Mannschaftsleistung als 2.ter für die Endrunde des Bezirkes Lichtenberg.

 

Am 08.12.2021 und ein paar Übungseinheiten später, trafen wir uns schon 07:30 Uhr. Alle 8 Jungs waren fit und motiviert. Um 08:45 Uhr wurde der Cup vom Bezirksbürgermeister und der Bereichsleiterin der Commerzbank eröffnet. Um 09:15 Uhr spielten wir unser erstes Spiel gegen die Schule des Grünen Campus Malchow, wir gingen früh in Führung und hatten noch einige gute Aktionen für das zweite Tor. Nach einer Unachtsamkeit kam der Grüne Campus aber zum Ausgleich. Die Jungs spielten so gut, dass andere Schulen sie anfeuerten. Es war ein sehr intensives und schnelles Spiel und man merkte, dass der Grüne Campus der Favorit der Endrunde ist.

Im zweiten Spiel ging es gegen die Sonnenuhr Schule, wir fingen uns schnell ein Gegentor, spielten aber trotzdem ruhig weiter und glichen zum 1:1 aus. Nach einem wiederholten rüden Foul an einem unserer Spieler, pfiff der Schiedsrichter nicht und wir mussten das 2:1 hinnehmen. Wir stemmten uns gegen die Niederlage und der Jüngste im Team, Noah, traf mit der letzten Aktion zum 2:2.

In den nächsten 3 Spielen fuhren wir deutliche Siege ein und wurden wieder ungeschlagen 2. in der Endrunde und konnten uns so für das Regionalfinale Nord-Ost von Berlin qualifizieren.


 

Das Regionalfinale Nord-Ost fand am 02.03.2022 wieder in der Anton-Saefkow Halle statt. Wir machten uns um 8:30 Uhr auf den Weg dorthin, diesmal mit 9 Jungs. Nach einer weiteren kurzen Einweisung und Lose-Zziehen für den Turnierplan, starteten wir um 10:10 Uhr in das Turnier und trafen im ersten Spiel wieder auf die Schule am Grünen Campus Malchow.

Wir erwischten einen guten Start und gingen 1:0 in Führung, leider konnten wir die Führung nicht halten, fingen uns 2 unglückliche Tore und verloren 2:1.

Letztlich konnten wir im Regionalfinale leider nicht an die guten Leistungen aus den beiden Bezirksrunden anknüpfen und verloren alle unsere Spiele knapp, aber unglücklich. Für uns war es trotzdem ein schöner Erfolg, da wir zu den besten 18 Mannschaften von Berlin zählten.

 

Besonderer Dank gilt Frau Kenzler, Frau Mörer, Herrn Nehl, dem Lehrerkollegium, den Kollegen vom Hort und den Eltern der Kinder.

 

Es kickten: Lennox B, Lennox K, Khalil, Rilon, Thilo, Marvin, Dario, Eddie und Noah

 

Die Bildungspartner und die Schule Am Faulen See gratulieren zu einem tollen 6. Platz!

 



Fußball - Feldrunde Jungen



Deutsches Sportabzeichen 2021

 

Auch im Jahr 2021 hatten wir noch mit vielen Widrigkeiten durch die Pandemie zu kämpfen - Klassen oder Lehrer in Quarantäne, begrenzte Hallenkapazitäten, reduzierter Stundenumfang, Testzeiten sowie auch körperliche Spuren, die die SaLzH-Phasen hinterlassen haben.

Umso stolzer sind wir, dass dennoch auch diesmal wieder knapp 100 Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgänge die Motivation hatten und sich ein Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold verdient haben.

Herzlichen Glückwunsch all unseren begeisterten Sportlern!

 


erfolgreicher Staffelwettbewerb

 

Am 22.09.21 konnte endlich wieder der Lichtenberger Staffeltag stattfinden!

Wie all die Jahre zuvor waren wir natürlich auch diesmal wieder mit mehreren Staffeln in verschiedenen Altersstufen und über verschiedene Entfernungen (20x 50m , 8x 50m, 3x 800m) vertreten.

Insgesamt durften 3 unserer Staffeln sich über einen Platz auf dem Treppchen freuen!



Deutsches Sportabzeichen 2020

 

Trotz aller Widrigkeiten hatten wir auch 2020 wieder alle unsere Schüler motiviert, sich das Deutsche Sportabzeichen zu verdienen. Insgesamt haben über 100 Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgänge die jeweiligen Übungen für Bronze, Silber oder Gold erfolgreich absolviert!

Herzlichen Glückwunsch all unseren begeisterten Sportlern!