Herzlich Willkommen in der sportbetonten Schule

"Am Faulen See"

 

 

Das Lehrer- und Erzieherteam der Schule Am Faulen See begrüßt Sie und euch recht herzlich auf unserer Internetpräsenz. Hier erhalten Sie und ihr einen Einblick in unser kunterbuntes Schulleben. Bei Fragen stehen wir Ihnen und euch gerne zur Verfügung.

 

Unsere Grundschule ist seit über 20 Jahren eine sportbetonte Schule mit offenem Ganztagsbereich.

Sie befindet sich im beschaulichen Alt-Hohenschönhausen im Stadtbezirk Berlin Lichtenberg, umgeben von Alt- und Neubauten, Einfamilienhäusern, Seen und verschiedenen Parkanlagen.

 

Unsere SchülerInnen können sich hier wohlfühlen, miteinander lernen, viele aufregende und spannende Dinge erleben oder sich auf unserem großen Außengelände austoben und ausruhen.

 


 

 

Es gibt Neuigkeiten zum Wechsel an die Oberschulen...

 

 


Drumbo-Cup Mädchen

Das Team der Schule Am Faulen See hat sich beim Drumbo-Cup in Kreuzberg für die nächste Runde qualifiziert. In einem hochklassigen Turnier hatten von den sechs angetreten Teams am Ende vier jeweils acht Punkte auf dem Konto sowie die genau gleiche Tordifferenz so dass die Entscheidung um das Weiterkommen von der Siebenmeterlinie erfolgen musste, wobei unsere Mädchen Nervenstärke bewiesen und sich durchsetzten.



Hochsprung Bezirksmeisterschaft

 

Ersatzgeschwächt, aber hoch motiviert traten unsere Athleten und Athletinnen am Mittwoch, den 30.11., zur Bezirksmeisterschaft im Hochsprung an.... und es sollte ein voller Erfolg werden!

5 von 15 Springer/innen schafften es in ihren jeweiligen Altersklassen aufs Treppchen!

2x Bronze, 2x Silber und auch dieses Jahr wieder einen Bezirksmeister! Glückwunsch an alle Teilnehmer/innen zur grandiosen Leistung!

Hochsprung mit Musik

 

In etwas verändertem Rahmen fand am 25.11. unser alljährliches Sport-Event "Hochsprung mit Musik" statt. Erneut duellierten sich die besten Springer der unterschiedlichsten Jahrgänge, um den bzw. die sprunggewaltigste(n) Schüler/in zu ermitteln und sich für den Bezirkswettbewerb zu qualifizieren.

Ein seltenes Phänomen sind dabei Schüler/innen der 1. Klasse - und dennoch mischten dieses Jahr zwei der Jüngsten mit. Eine besondere Überraschung stellte darüber hinaus eindeutig der erst 8-jährige Ben dar, der bei einem Meter bereits gegen 6.-Klässler sprang!

Die offizielle Siegerehrung und Medaillenverleihung erfolgt dann im größeren Rahmen zum Weihnachtssingen.

 

Am Mittwoch reisen wir nun mit den besten Springern und Springerinnen ambitioniert zum Bezirkswettbewerb.

 

 



Herbstferien 2022

Liebe Familien,

 

bitte folgen Sie dem Button, um einen kleinen Einblick in unsere Herbstferien-Aktivitäten zu erhalten.

 

Ihr SOCIUS-Team von der Schule am Faulen See


Update zur Corona-Verordnung 01.10.22

 

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

aufgrund der Vorgaben des Bundes-Infektionsschutzgesetzes wird am 01.10.22 die neue Berliner Corona-Verordnung in Kraft treten.

 

Bis auf Weiteres bleiben die derzeit geltenden Vorgaben hinsichtlich der Testpflicht bestehen. Die Testungen in den Schulen sind weiterhin freiwillig.

Sofern es diesbezüglich Änderungen gibt, werden Sie informiert.

 

Die Maskenpflicht wird gemäß den Vorgaben nur dann angeordnet, wenn dies zur Aufrechterhaltung des Präsenz-Unterrichts erforderlich ist. Die Entscheidung, ob eine Maskenpflicht gilt, trifft das jeweilige bezirkliche Gesundheitsamt in Absprache mit der Schulaufsicht. Die Anordnung einer Maskenpflicht für Kinder der Jahrgänge 1 bis 4 ist entsprechend den Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes nicht mehr zulässig.


Es gibt Zuwachs in der Eulothek.....

 

 

 



Wechsel an die Oberschule

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,

 

die ersten Informationen zum Wechsel an die Oberschulen sind eingetroffen. Wissenswertes zu den Tagen der offenen Türen, dem Anmeldeverfahren und zahlreichen weiteren Fragen finden sie hier.

 

 


Graffiti-Projekt - Verschönerung der Stromkästen

Die Klasse 6b hat vom 05.09. bis zum 09.09. am Projekt Stromkastenstyling teilgenommen, bei dem unter der Anleitung dreier Künstler vom Verein meredo und im Auftrag von Stromnetz Berlin insgesamt 15 Stromkästen - teilweise mit Vorder- und Rückseite - in der Umgebung der Schule verschönert wurden.

Zunächst recherchierten oder gestalteten die Kinder passende Motive, die dann auf Schablonen übertragen wurden, bevor am Ende jedes Kind sein Motiv auf einen Kasten sprühen konnte. Die Resonanz bei den Kindern war ausgesprochen positiv und auch viele Passanten nahmen sich Zeit, um die Arbeit der 6b zu bewundern.

Die Klasse wird nun intern einen Kasten auswählen, mit dem sie an einer Preisverleihung für den schönsten Stromkasten 2022 teilnehmen wird.




Die weiteren Werke können sie hier bestaunen.


Einschulung 2022

Am vergangenen Samstag wartete die Einschulungsfeier mit einer ersten großen Herausforderung für unsere neuen Erstklässler auf.

 

Die Dummie-Monster versperrten den Weg zur Schule. Die drei frechen und dummen Monster hatten sich einfach vor den Schuleingang gesetzt und ließen niemanden in die Schule herein. Die Dummie-Monster hatten sich zur Aufgabe gemacht, dass alle Kinder dumm bleiben und niemand etwas lernen sollte. Der Ärger bei unseren neuen Ersties, bei deren Familien und dem gesamten pädagogischen Personal war groß. Wie konnte man die Dummie-Monster nur vertreiben? Die Kinder der 3a nahmen sich dieser Aufgabe an. Einen Tipp bekamen die Kinder von den liebevollen Elfen. Mit schönen Liedern soll es möglich sein, die Monster zu vertreiben. Dieser Tipp sollte Gold wert sein. Gemeinsam mit Hähnen, Mäusen und allen Anwesenden sangen die Kinder ein schönes Lied nach dem anderen. Nach und nach flohen die Dummie-Monster und der Weg zur ersten Unterrichtseinheit für unsere Ersties war frei.

 

Mit viel Freude verfolgten unseren neuen Schüler und Schülerinnen das Programm und man merkte ihnen an, dass die Vorfreude auf die Schule immer größer wurde. Nachdem alle Kinder aufgerufen und mit Applaus begrüßt wurden, stand der ersten kleinen Unterrichtsstunde nichts mehr im Wege.

 

Während die Kinder das erste Mal ihren Klassenraum sahen, hatten die die Familien die Möglichkeit mit den Lehrer*innen und Erzieher*innen in den Austausch zu gehen und Fragen über den Schulalltag und die Ganztagsbetreuung zu stellen.

 

Wie in den letzten Jahren war die Einschulung das erste Highlight im Schuljahr. Viele strahlende Kinderaugen, stolze Eltern, ein paar kleine Freudentränen und vor allem ganz viel Freude war Kinder und allen Familien anzusehen.

 

Wir wünschen unseren neuen Erstklässlern und ihren Familien einen schönen und lehrreichen Start in ihr Schulleben.

 

Wir freuen uns auf euch und Sie.


Abschied der 6. Klassen

Ein Bericht von Herr Preuß

 

Nichts lässt uns so sehr auf ein Wiedersehen hoffen wie der Moment des Abschieds.

 

Liebe Mitschüler*innen, sehr geehrte Frau Kenzler…, werte Lehrerinnen und Lehrer, kostbare Erzieher*innen, liebe Eltern und Freunde,

 

zuerst einmal muss ich uns selbst gratulieren: Wir haben es geschafft! Die Abschlussprüfungen sind erfolgreich be- und überstanden, das Abschlusszeugnis ist in der Tasche!

Ihr könnt also stolz auf und sein – und wir sind es auch!

 

Gleichzeitig endet mit dem heutigen Tag unser erster Abschnitt der Schulzeit. In den vergangenen sechs Schuljahren haben sich unsere Lehrerinnen und Lehrer redlich bemüht, uns möglichst viel beizubringen. Wir haben zwar nicht immer verstanden, wofür wir das eine oder andere brauchen. Und so manche bevorstehende Klassenarbeit hat uns schlaflose Nächte bereitet. Aber wir fühlen uns gut gewappnet – und dafür, ebenso wie die manchmal schier grenzenlose Geduld, möchten wir uns herzlich bedanken.

 

Wir haben ein paar Schnappschüsse zusammengestellt, die Sie jetzt sehen… Und die Bilder lassen wir jetzt einfach einmal unkommentiert, wenn auch mit einem Lächeln und einem Augenzwinkern, stehen.

 

Eines aber ist Fakt: Uns stehen viele Möglichkeiten offen. Wir werden Entscheidungen treffen müssen. Und vielleicht wird sich die eine oder andere Entscheidung als falsch herausstellen, aber wir haben die Chance, unsere Wünsche und Träume zu verwirklichen.

 

Ich wünsche uns allen, dass uns das gelingt.

 

Unsere Wege werden sich zwar erst einmal trennen. Aber: Heute ist nicht alle Tage. Wir sehen uns wieder – keine Frage!


Sommerfest 2022

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern, die unser Schulfest endlich wieder mit so viel Leben gefüllt haben. Alle hatten großen Spaß und konnten den Schulalltag hinter sich lassen.

An zahlreichen Stationen konnte man - auch dank der großen Hilfe der Eltern - allerlei ausprobieren und verköstigen. Einige Impressionen finden sie hier....



Tanzkurs - powered by Samuel's Dance Hall

Um dem klassischen Schulalltag temporär entfliehen zu können und kleine, aber feine Akzente zu setzen, die den Schülern und Schülerinnen neue (sportliche) Alternativen und Möglichkeiten aufzeigen - oder eben auch einfach nur kurzweiligen Spaß bieten - haben wir in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Samuel eine Tanzwoche für all unsere Klassen organisiert.

Jeder hat so die Möglichkeit für 90 Minuten in einen Tanzstil seiner Wahl reinzuschnuppern - sei es Jazz, Streetdance, Breakdance oder Hip Hop.

Ab dem neuen Schuljahr planen wir diese Kooperation zu vertiefen und mit der Tanzschule im Nachmittagsbereich einen dauerhaften Kurs anzubieten.

Die bisherige Resonanz der Kinder bestärkt uns in diesem Vorhaben!




Arbeitsgemeinschaften im Ganztag

Liebe Familien,

 

aktuelle Informationen über unsere neuen Arbeitsgemeinschaften finden Sie unter folgendem Link:

 


3. Elterninfo zu gesetzlichen Elternbeiträgen

Download
2021- 3. Elterninfo zu gesetzlichen Elte
Adobe Acrobat Dokument 68.7 KB

Öffnungszeiten Sekretariat:

 

Termine werden aufgrund der aktuellen Situation derzeit nur nach telefonischer Absprache vergeben. Bitte sehen sie von außerterminlichen Nachfragen vor Ort ab.

 

 

Tel:  030/9830610

Fax: 030/98306199

Mail: schule-am-faulen-see@gmx.de

 

 

 

Adresse:   Schule Am Faulen See

                          Degnerstraße 71 - 77

                          13053 Berlin 

 

Erreichen können sie uns mit dem Bus oder der Straßenbahn und einem kleinen Spaziergang:

    Tram: Linie 27 & M13     Haltestelle:  Suermondtstr. / Degnerstr.

    Tram: Linie M 5                Haltestelle: Oberseestraße

    Tram: Linie M 17              Haltestelle: Gehrenseestraße

    Bus:     Linie 256  Haltestelle:  Malchower Weg / Degnerstr.

    Bus:     Linie 294  Haltestelle:  Konrad-Wolf-Straße

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.