Hort-Telefon: 0151-11 47 45 52

Aktuelles aus dem Ganztag


Holzarbeiten aller Art

 

In Vorbereitung auf die Inhalte für die Osterferien gingen alle Pädagogen*Innen in den letzten Wochen mit ihren Bezugskinder intensiv ins Gespräch, um Wünsche und Ideen zu erfragen. Schnell wurde deutlich, dass sich viele Kinder wünschten, das Material Holz und seine Eigenschaften näher kennenzulernen.

 

 

Aufbauend auf diesem Wunsch entschied sich das Pädagogenteam den Späthortraum in eine Holzwerkstatt zu verwandeln. Hier und im Schulgarten hatten die Kinder die Möglichkeit zu hämmern, zu sägen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Sicherheit unserer Kinder stand hierbei an erster Stelle, sodass wir die Eltern vorher um Ihre Einwilligung baten. Nach einer ausgiebigen Einweisung in die Werkzeuge und deren Funktion, konnten die Kinder sich ausprobieren und austesten. Hierbei entstanden Fahrzeuge, Schilder für den Schulgarten und allerlei Objekte, bei denen das eigentliche Handwerk im Vordergrund stand.

 

 

Neben dieser Holzwerkstatt wurde ein Frühlingsfeuer entzündet, der Schulhof wurde mit zwei neuen Holzbänken verschönert, Frühblüher und andere Blumen wurde eingepflanzt und Keramikarbeiten wurden angefertigt.

 

 

Neben all diesen Angeboten genossen die Kinder einfach die Zeit in den Ferien und freuen sich schon auf die Sommerferien.

 


neue Fahrzeuge

 

Los geht die Fahrt an der Schule Am Faulen See.

 

Die Kinder unseres Ganztags freuen sich über 7 neue Fahrzeuge für den Spielbereich des Schulhofs.

 

 

Auf Wünsche der Kinder haben wir die Fahrzeuge ausgewählt und bestellt. Von Anfang an waren die neuen Fahrzeuge ein großer Magnet für unsere Kinder und seit dem Auspacken werden sie ständig genutzt.

 

 

 


Notbetreuung vom 29.03. bis 09.04.2021

 Liebe Familien,

 

 bezugnehmend auf das Schreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 16.03.2021 findet in den Osterferien eine Notbetreuung statt.

 

Zwischen 6 und 18 Uhr haben Kinder systemrelevanter Eltern die Möglichkeit einer Betreuung.

 

Die aktuellen Hygienemaßnahmen gelten auch in der Ferienwoche. Die anwesenden Kinder werden in feste und konstante Gruppe eingeteilt und von gleichbleibenden Erzieher*Innen betreut. Bitte entnehmen Sie der untenstehenden Grafik, welcher Gruppe Ihr Kind zugeteilt ist und wer Ihr Ansprechpartner für die Woche ist.

 

Im gesamten Schulgebäude besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Maske oder FFP2-Maske).

 

 Die An- und Abmeldung erfolgt wie gehabt über den Haupteingang. Ab 13:30 Uhr melden Sie sich bitte dort. Sollten Sie Ihr Kind vor 13:30 Uhr abholen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch beim entsprechenden Kollegen.

 

Trotz der aktuellen Hygienemaßnahmen haben sie alle Kollegen ein buntes und abwechslungsreiches Programm überlegt und freuen sich auf die Zeit mit den Kindern.

 

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund.

 

Ihr SOCIUS Team der Schule Am Faulen See

 

Feriengruppe ROT

Klassenstufe 1 und 2

Betreuung in der roten Etage.

 

Ansprechpartner - 29.03. - 01.04.2021
Frau Bauer

Frau Hartmann

 

 

Ansprechpartner - 06.04. - 09.04.2021

Fr. Merten
Fr. Walkowiack

 

 

 

 

Feriengruppe BLAU

Klassenstufe 3 und 4

Betreuung in der blauen Etage.

 

Ansprechpartner - 29.03. - 01.04.2021

Frau Platz

Herr Cunz

 

Ansprechpartner - 06.04. - 09.04.2021

Fr. Ollesch
Hr. Schlemonat

 

 

 



Zweite Elterninformation zu gesetzlichen Hortbeiträgen

Download
2021- 2. Elterninfo zu gesetzlichen Elte
Adobe Acrobat Dokument 75.8 KB

Experimente in der Forscherwoche

 

Wir begannen die Woche mit dem Motto bzw. dem Zitat von Albert Einstein ...

 

 

„Lernen ist Erfahrung“.

 

 

 

Wie durch Zauberhand brachten wir Lava zum Steigen und Vulkane zum Ausbruch.

 

Mit einfachen Zutaten wurde aus Kleber „Schleim“ und aus Spielsand sind plötzlich kreative feste Kunstwerke entstanden.

 

 

 

 

 

 

Kinder sind neugierig und wollen die Welt immer weiter entdecken.
Dabei kommt immer die eine Frage … „Warum?“

 

 

 

Diese Frage klärten wir bei unseren Experimenten, damit die Kinder ein paar mehr logische naturwissenschaftlichen Phänomene und Zusammenhänge verstehen.

 

 

 

Mit Spaß haben die Kinder jede Menge neue faszinierende Facetten in dieser schwierigen Zeit aufgenommen und vielleicht zu Hause weiter experimentiert.

 

 

 

Gutes Gelingen!

 


"Hosentaschenhandys"

Liebe Familien, liebe Kinder,

 

trotz der aktuellen Situation sind wir für euch erreichbar. Durch die neuen "Hosentaschenhandys" von SOCIUS - die Bildungspartner haben Sie/habt ihr unsere Telefonnummern immer bei euch.

 

Solltet ihr Fragen, Kummer, Langeweile oder einfach einmal Lust zum Quatschen haben, könnt ihr uns gerne anrufen.

 

Liebe Grüße und bleibt gesund.

 

Ihr und euer SOCIUS-Team vom Faulen See

Download
Hosentaschenhandy_Schule Am Faulen See.p
Adobe Acrobat Dokument 952.0 KB

Download
Weihnachtsbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.8 KB

Blumen für die Mensa

 

Schüler und Erzieher als „Gärtner und Floristen“ unterwegs.

 

 

Die Schüler*Innen der Klasse 3A genießen es, im Schulgarten ihre Freizeit zu verbringen. Hämmern an der Werkbank, Theater und Faulenzen auf der Bühne, Lagerfeuer mit Stockbrot und jede Menge Gartenarbeit gehören dabei zu ihren Vorlieben. Nebenbei gibt es den neuen Jugendclub, der zusätzlich Spiel- und Spaßaufenthalte ermöglicht.

 

 

Nun ist es Winter und nicht mehr ganz so gemütlich im Schulgarten. Die Schüler*Innen starten ein kleines Projekt, und dekorieren die Tische der Mensa, in dem sie diese mit Pflanzen versorgen. Als erstes werden Blumentöpfe aufgestellt. Roter Glücksklee heißt die Pflanze. Zauberhaft anzusehen ist sie mit ihren bordeauxroten Blättern und zuweilen zarten hellblauen Blüten. Begonnen hat alles im Frühjahr mit zwei Pflanzen. Diese wurden über die Sommermonate hinweg immer weiter vermehrt. Einfach vorsichtig teilen und umpflanzen. Inzwischen entwickeln und gedeihen bereits 50 Pflanzen prächtig.

 

 

Schön anzusehen die Pflanzen da auf den Tischen. Lassen wir uns überraschen, wie die Kinder den „Tischschmuck“ annehmen. Sollte das Feedback positiv sein, gibt es auch schon die nächste Schmuckidee. Dann dürfen die Kleepflanzen an die Familien verschenkt werden und Blumen sollen den Glücksklee auf den Tischen ersetzen. Und die „Gärtner*Innen“ der 3A bereiten wieder vor.

 

 

Genießen wir den Anblick, und essen ruhig und gemütlich.

 

"Dornröschen und alles begann in der Küche"

 

Am 24.11.2020 läuteten wir mit einem kleinen Theaterstück in unserer Turnhalle die Vorweihnachtszeit ein.

 

Bei Gesang, Puppenspiel und Theaterszenen wurden die Kinder zum Mitmachen animiert und die Freude war ihnen, unter Beachtung des Hygieneplans, anzumerken. Das Theaterstück ersetzte unseren traditionellen, weihnachtlichen Kinobesuch und war eine gelungene Abwechslung zum pädagogischen Alltag.

 

 

Unser Dank gilt den Verantwortlichen des Theaterstückes, die trotz der schwierigen Zeit, ein abwechslungsreiches und kindgerechtes Programm darboten. Weiterhin bedanken wir uns bei „Socius die Bildungspartner“ für die finanzielle Unterstützung.

 



Sankt Martins Woche

 

Wer war eigentlich Sankt Martin? Wieso essen einige von uns eine Martins-Gans? Und welche Bedeutung hat eigentlich der Martinsumzug?

 

 

Antworten auf diese und andere Fragen erhielten die Schüler und Schülerinnen unserer Schule während unserer Sankt Martins Woche. Ausgehend von der Geschichte des heiligen Martins befassten sich die Kinder des Ganztages mit den Bräuchen und Traditionen rund um dieses Thema. Hierbei wurden in der vierten Jahrgangsstufe Plakate zum Thema gestaltet, in allen Klassen wurden Laternen gebastelt und unsere ersten Klassen begaben sich sogar auf einen kleinen Laternenumzug.

 

Weiterhin hatte jede Klassenstufe die Möglichkeit, einen Nachmittag im Schulgarten zu verbringen. Hier wurden am Lagerfeuer Würstchen oder Stockbrot gegrillt.

 

Für unsere Schüler*Innen und uns war diese Woche eine sehr gelungene Abwechslung vom Alltag. Natürlich hoffen wir, dass wir im kommenden Jahr wieder unser traditionelles Lichterfest realisieren können. Allerdings haben wir jetzt eine attraktive Alternative gefunden.

 

 

Das Socius-Team der Schule Am Faulen See wünscht Ihnen eine ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit.

 


Arbeitsgemeinschaften

Liebe Familien,

 

auf Grund der aktuellen Situation haben wir uns dazu entschieden, dass im ersten Schulhalbjahr keine Arbeitsgemeinschaften im Ganztag stattfinden werden. Ausgenommen sind die Arbeitsgemeinschaften, welche von externen Fachkräften angeboten werden
(Musik, Tanzen und Judo).


Firmenjubiläum 2021

Liebe Familien,

 

im kommenden Jahr feiert SOCIUS - Die Bildungspartner gGmbH 10 -jähriges Firmenjubiläum. Am 18.06.2021 hat die Geschäftsführung alle Mitarbeiter eingeladen, die Erfolge und die Entwicklung des Trägers der letzten 10 Jahre ganztägig gemeinsam zu feiern. Diesbezüglich wird an diesem Freitag keine Unterrichtsbegleitung und keine Ganztagsbetreuung stattfinden.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

 

Ihr SOCIUS Team


Informationen für unseren neuen Erstklässler

Liebe Familien,

 

 

 

endlich ist es soweit! Ihr Kind besucht die Ganztagsbetreuung (Hort) und wir heißen Sie mit Ihren

 

individuellen Interessen, besonderen Lebensverhältnissen und Herkunftskulturen

 

herzlich willkommen!

 

Download
Willkommensbrief Klasse 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.2 KB
Download
Beschreibung Ganztag kurz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.9 KB

Elterninformationen zu den Hortbeiträgen für Kinder der 3. Klasse

Download
Elterninfo Hortbeitrag 3. Klasse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.3 KB
Download
Soc3410 SEPA-Lastschriftmandat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.1 KB

Spätdienstraum für die Klassen 3 und 4

Liebe Familien,

 

ab dem Schuljahr 2020/21 findet die Spätdienstbetreuung für die Kinder der 3 und 4 Klassen
bis 17 Uhr im Raum U.05 (Klassenraum der 4a im Untergeschoss) statt. Ab 17 Uhr werden die Kinder im regulären Früh- und Spätdienstraum betreut.


Informationen aus den Klassenstufen


Weihnachtskino zum Jahresabschluss

Kurz vor Ende des Jahres besuchten wir mit fast 180 Kindern des Ganztages das Kino „Cinemotion“ in Hohenschönhausen. Bei Popcorn und Getränken genossen die SchülerInnen den Film „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“. Für alle Kinder war der Filmabend ein schöner Start in die Weihnachtszeit und die Eltern hatten noch einmal Zeit Kraft zu sammeln und letzte Vorbereitungen für die Feiertage zu treffen.

 

 


Wir wünschen allen Familien besinnliche Feiertage im Kreise Ihrer Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 


Laternen an und los

Am 15.11.2019 stand unser traditionelles Lichterfest auf dem Programm. Die Vorfreude und Erwartungen im Kollegium waren groß, stellte unser Lichterfest in den vergangenen Jahren immer eines der größten Highlights im Verlaufe der Schuljahre dar. Um es schon vorweg zu nehmen, unsere Erwartungen wurden wieder einmal positiv übertroffen.

 

 

Bevor das Fest um 15 Uhr starten sollte bereiteten alle KollegenInnen den Schulhof vor und verwandelten ihn teilweise in ein Lichtermehr. Neu in diesem Jahr war die Kooperation mit der Grundschule „Am Breiten Luch“. Diese Zusammenarbeit ermöglichte den etwa 550 Besuchern des Festes eine noch breitere Palette an Angeboten. Die Möglichkeiten reichten vom Basteln von Knicklichtbrillen und Laternen, über Knicklichtbowling bis hin zu einer vielfältigen Verpflegung. Musikalisch wurde das Fest von Hr. Cunz und der allseits beliebten Trommelgruppe begleitet. Diese Trommelgruppe war es auch, die ab 16 Uhr unseren Laternenumzug durch den Kiez anführte. Vielen Dank gilt hierbei den Polizisten des Abschnitts 61, die für die Sicherheit aller Teilnehmer sorgten. Nachdem sich alle Besucher wieder auf dem Schulhof eingefunden haben, stand noch ein besonderer Abschluss auf dem Programm. Ein Kollege vom breiten Luch begeisterte die Kinder, Familien und Pädagogen mit einer Feuershow.

 

 

Wie in den vergangenen Jahren kann man rückblickend nur festhalten, dass unser Lichterfest immer größer wird und dass diese Stunden für alle Beteiligten viel Kraft geben und immer noch lange in Erinnerung bleiben.

 


Fahrradtag

 

 Am Donnerstag, 15.08.2019 herrschte wieder einmal buntes Treiben auf unserem Schulhof.

 

Unser beliebter Fahrradtag stand auf dem Programm. Alle Ganztagskinder hatten die Möglichkeit, mit ihren Fahrrädern den Schulhof unsicher zu machen. Dabei konnten sie ihr Rad waschen und reparieren lassen, ihr Wissen bei einem Verkehrsquiz unter Beweis stellen und ihre Geschicklichkeit in einem Parcours zu zeigen. Für eine kleine Stärkung sorgten Waffeln, Hotdogs und Getränke.

 

Am Vormittag hatten die Kinder die Chance ihr Fahrrad codieren zu lassen. Vielen Dank an die Polizei
(Abschnitt 61) für die Unterstützung und Bereitstellung der Materialien.