Hort-Telefon: 0151-11 47 45 52

Aktuelles aus dem Ganztag


Studientag in Beelitz

 

Am Mittwoch, den 08.06.2022 machte sich das gesamte pädagogische Personal der Schule Am Faulen See auf nach Beelitz, um sich dort gemeinsam die alten Heilstätten anzusehen.

 

 

Auf dem Baumwipfelpfad hatte man einen guten Überblick über die alten Gebäude und konnte ein wenig in die Ferne schweifen. Bei dem außergewöhnlichen Spaziergang kamen LeherInnen und ErzieherInnen ins Fachsimpeln und hatten die Möglichkeit, sich einmal über andere Themen auszutauschen.

 

 

Der Tag wurde von einem gemeinsamen Mittagessen abgerundet. Hierbei tankten alle KollegInnen Kraft für die letzten Woche im Schuljahr und genossen einfach die gemeinsame Zeit.

 


Container für unsere Außenspielzeuge

 

Am Mittwoch, den 25.05.2022 fassten alle KollegInnen, die Schulleitung und unser Verwaltungsleiter mächtig an, um gemeinsam einen 6m langen Container aufzubauen.

 

Der Container wurde von Mitteln von SOCIUS die Bildungspartner gGmbH finanziert und dient ab sofort dafür, unsere Fahrzeuge und unsere Outdoorspielzeuge aufzubewahren.

 

 

In 2 Stunden schaffte es das Team, alle Teile aufzubauen und den Container bezugsfertig zu machen.

 

Zwischendurch sorgten eine Bratwurst und Kartoffelsalat für eine Stärkung. Vielen Dank an Frau Kenzler für die Verpflegung.

 

 

Am Ende der Aktion war die Freude groß und es zeigte sich wieder einmal, dass wir ein starkes Team sind.

 


Gesundheitstag am 19.05.2022

Vor 2 Jahren schon geplant und nun endlich, nach langer Coronapause, fand unser erster Gesundheitstag statt!

 

Ein Bericht von B.Platz

 

Mit viel Sonne, Musik und guter Laune fand am 19.Mai 2022 unser erster Gesundheitstag statt.

 

 

SchülerInnen und Eltern haben sich zum Thema Gesundheit allumfassend an zahlreichen Ständen informiert und ausprobiert.

 

 

Am Stand unseres Essensanbieters „Z-Catering“ wurden leckere, gesunde und bunte Pausenbrote selbst zusammengestellt und gleich verspeist. Im Schaukasten eines Imkers konnte man ein kleines, fleißiges Bienenvolk bewundern.

 

Natürlich durfte Kroko nicht fehlen. Bei ihm konnte man am Glücksrad um eine schicke Zahnbürste spielen.

 

 

Bei der Feuerwehr war das Löschfahrzeug zu bestaunen und man konnte sich am großen Löschschlauch selbst ausprobieren. Dabei wurden gleich unsere neu gepflanzten Bäumchen gewässert. Der Krankenwagen war auch gut besucht und wurde bestaunt. Wer wollte, konnte sich Wundverbände anlegen lassen.

 

 

Einen großen Andrang gab es am Kräuter- und Zuckerstand. Hier gab es leckere und liebevoll gestaltete Cracker mit Kräutern und Obstdips. Interessant war auch selbst schätzen zu können, wie viele Stücken Würfelzucker in bestimmten Produkten vorhanden sind.

 

 

Mit bunten Früchten versetztes, leckeres Wasser half einem, sich für weitere Aktionen zu stärken. Interessant für alle war der Sinnesparcours, mit seinen zahlreichen Stationen und Mitmachaktionen (Frühstücksstation; Gewürzstation; Milchstation; Gemüse- und Obststation). Auf dem Sportplatz konnte man seine Geschicklichkeit an der Slackline austesten und sich abschließend auf der Yogainsel regenerieren.

 

 

Es war wirklich ein gelungenes Event, was für die nächsten Jahre auch beibehalten werden soll.

 

Wir möchten allen Akteuren, die am Gelingen unseres Gesundheitstages erfolgreich mitgewirkt haben, ganz herzlich danken.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebe Platzi,

 

 

das gesamte Kollegium der Schule Am Faulen See bedankt sich zunächst einmal bei dir für die hervorragende Organisation des Gesundheitstages.

 

 

Viel wichtiger ist jedoch, dass wir uns für deine Arbeit in den letzten Jahren herzlichst bedanken.

 

Wir wünschen dir für deinen weiteren Weg alles erdenklich Gute und viele abwechslungsreiche Tage in deinem kommenden wohlverdienten Ruhestand.

 

 


Pflanztag am 05.05.2022

 

Endlich wieder gemeinsam feiern zum diesjährigen Pflanztag 2022

 

Am 05.05.2022 war es endlich so weit: wir konnten wieder gemeinsam feiern und empfingen Eltern und SchülerInnen zu unserem diesjährigen Pflanztag.  

 

Nach langer coronabedingter Pause konnten wir unsere Tradition wieder aufleben lassen. Wie in den letzten Jahren war die Beliebtheit des Pflanztages und anderer Feste bei allen Familien und SchülerInnen spürbar. 

 

Pünktlich zu 14:00 Uhr startete das Fest. Viele Familien kamen mit Spaten und Harke, um gemeinsam mit ihren Kindern aktiv in das Pflanzgeschehen einzugreifen.

 

Zur Stärkung zwischendurch gab es einen Hot Dog- und Waffelstand, Kaltgetränke und Kaffee, und natürlich jede Menge Pflanzen, die darauf warteten in die Erde gebracht zu werden.

 

Dieses Jahr gab eine Neuerung. Jede Klasse pflanzte „ihren eigenen Baum“, für den die Kinder einer Klasse eine „Baumpatenschaft“ übernehmen werden. Ein Schild „Baumpate“ kennzeichnet die Klassenbäume. Ab sofort sind die einzelnen Klassen für die Pflege ihres Baumes verantwortlich. Dabei werden sie tatkräftig vom Lehrer- und Erzieherkollegium unterstützt.

 

Endlich wieder gemeinsam feiern. Wie sehr haben wir die gemeinsamen Nachmittage mit den Familien vermisst. Es macht Freude durch das großzügige Schulhofgelände zu schlendern und all das fleißige Treiben zu erleben. Bunt und im satten Grün stehen da die vielfältigen Bäume, Sträucher und Blühpflanzen.

 

Als Rahmenprogramm des Festes sorgte Musik für gute Laune und die Kinder der Tanz AG präsentierten ihre erlernten Tänze.

 

Wir freuen uns bereits auf die kommenden Feste. Bereits in der nächsten Woche steht der Gesundheitstag an. Weitergehend laufen bereits die Vorbereitungen auf das Sport- und Spaßfest und auf das Schulfest. Freuen wir uns auf all die Feiern und einen schönen Sommer.

 

Danke den Mitarbeitern und der Leitung des Hortes für die Vorbereitung und Durchführung dieses tollen Events, danke der Schulleitung für ihre Unterstützung und danke allen SchülerInnen und Familien für ihr Kommen, den Geldspenden für die Bäume und die tatkräftige Unterstützung beim Einpflanzen.

 


Osterferien 2022

 

Unsere 1.Ferienwoche startete sehr aufregend mit einer Notarzt-Helikopter-Landung auf dem Sportplatz. Hierbei diente unser Sportplatz nur als Landeplatz. Der eigentliche Einsatzort war jedoch nicht bei uns. Dennoch waren die Kinder sehr aufgeregt und kamen aus dem Staunen heraus. Mit großen Augen beobachteten wir das Vorgehen der Rettungssanitäter. Am Ende erfuhren wir, dass es kein großer Notfall war und nichts passiert ist.

 

 

In den nächsten Tagen wurde es wieder ruhig bei uns. Wir bastelten Osterkörbe, pflanzten Kräuter, kochten und färbten Eier, picknickten am Obersee. Hierbei ließen wir die Tradition des Eiertrudelns wieder auf erleben und verbrachten den ganzen Tag bei Sonnenschein mit Tanz und Musik.  

 

Am Mittwoch fand die Woche ihr Highlight. Wir fuhren alle in das ATZE Musiktheater und schauten und „Emil und die Detektive“ an. Zum Abschluss der Woche backten wir osterliche Süßigkeiten und ließen den Tag mit einer kleinen Party ausklingen.

 

 

Die zweite Ferienwoche stand ganz unter dem Motto „kreatives und künstlerisches Gestalten“. Die Kinder bastelten mit vielerlei Materialien. Ein ganzer Tag wurde unser Spätdienstraum hierbei zu einem Keramik- Atelier. Weitergehend hatten die Kinder die ganze Woche die Möglichkeit, verschiedene Dinge aus Papier und Pappe herzustellen.

 

 

 

Den Mittwoch verbrachten wir mit allerlei Outdoorspielen im Volkspark Friedrichshain. Wir spielten Badminton und verbrachten die Zeit mit vielen Runden Wikingerschach.

 

 

 

Rückblickend waren die Osterferien für alle Beteiligten eine schöne und entspannte Zeit, um neue Kraft zu sammeln.  

 


Start der Arbeitsgemeinschaften

 

Liebe Familien, 

 

die Arbeitsgemeinschaften starten am morgigen Dienstag (Klassen 1 und 2) bzw. am kommenden Mittwoch für die Klassen 3 und 4.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Liebe Grüße

 

Ihr SOCIUS-Team der Schule Am Faulen See

 


Faschingsparty im Ganztag

Herr Preuß berichtet über unsere Faschingsparty am Freitag, den 25.02.2022

 

Clowns und Superhelden, Einhörner und Indianer, Feen und Schmetterlinge...

 

Die Auswahl der Kostüme war kunterbunt. Ob Jung oder Alt, jeder hat die Möglichkeit seinen Alltag hinter sich zu lassen und mithilfe von fantasievollen Kostümen ausgefallene Figuren zu verkörpern.

 

Gemeinsam feiern, das war für alle Beteiligten der Schule Am Faulen See ein Hochgenuss und eine schöne Abwechslung im Alltag. Die Faschingsparty lässt die Kinder in neue Rollen schlüpfen. Durch das Spiel mit den Kostümen werden Selbstbewusstsein und Fantasie gefördert. Das Miteinander während der Feier oder während einem gemeinsamen Faschingsfrühstück stärkt soziale Kompetenzen und natürlich macht die 5. Jahreszeit auch einfach Spaß.

 

Die Grundschule Am Faulen See hatte in Zusammenarbeit mit fleißigen Eltern einiges auf die Beine gestellt, und so konnte man nicht nur kreative, aufwendige und lustige Verkleidungen bewundern, sondern es gab auch Spiele, Musik, Tanz, Kuchen und andere Leckereien - und natürlich jede Menge Spaß. Ein Highlight war die Kinderdisco auf der blauen Etage. Hier wurde getanzt, gelacht und Freundschaften geknüpft.

 

Mit freundlichem „Helau“

 

Ihr SOCIUS-Team von der Schule Am Faulen See

 


Kunterbuntes Allerlei beim Markt der Möglichkeiten

 

Am vergangenen Dienstag und Mittwoch stand wieder einmal unser traditioneller Markt der Möglichkeiten auf dem Programm.

 

Wie in den letzten Schuljahren bereiteten die ErzieherInnen ein spannendes Angebot vor, um den Kindern ihre eigene Arbeitsgemeinschaft lebendig und aktiv vorzustellen.

 

An beiden Tagen wurde unsere Turnhalle zwischen 15.00 und 15:45 Uhr zu einem bunten Markt, auf dem sich alle Kinder frei und selbstbestimmt bewegen konnten. Mit ihrem Laufzettel in der Hand machten sich die Kinder auf, um alle Angebote zu erkunden. Nachdem die Kinder sich einen Überblick verschafft hatten, wählten sie drei Arbeitsgemeinschaften aus, an denen sie gerne teilnehmen wollen. Von ihren drei Wünschen wird allen Kindern ein Wunsch erfüllt.

 

Die Einteilung der Kinder auf die Arbeitsgemeinschaften wird in der nächsten Woche stattfinden, so dass die Bezugserzieher den Kindern am 04.03.2022 mitteilen können, an welcher Arbeitsgemeinschaft sie in den kommenden Monaten teilnehmen werden.

 

 

Die Angebote im kommen AG-Zyklus reichen von sportlichen, über kreativen bis hin zu sprachlichen Arbeitsgemeinschaften. Weiterführende Informationen erhalten Sie in den nächsten Tagen.

 

 

Wir freuen uns sehr auf die kommenden Arbeitsgemeinschaften und die Zeit mit Ihren Kindern.

 

Ihr SOCIUS-Team an der Schule Am Faulen See

 


Erinnerung

Liebe Familien,

 

wir möchten Sie daran erinnnern, dass am 07.03.2022 keine Betreuung stattfindet.

Montag, der 07.03.2022 ist berlinweit ein unterrichtsfreier Tag.

 

Liebe Grüße

 

Ihr SOCIUS-Team von der Schule am Faulen See


Eulenzeitung

Liebe Familien,

 

im ersten Schulhalbjahr haben die Kinder Schülerzeitungs-AG fleißig an der ersten Ausgabe der Eulenzeitung gearbeitet.

 

Unter der Leitung von Frau Hartmann beschäftigten sich die SchülerInnen mit allen möglichen Themen, die die Kinder aktuell beschäftigen.

 

Gerne präsentieren wir Ihnen heute das endgültige Erlebnis und hoffen, dass Sie Spaß beim Lesen haben.

 

Ihr SOCIUS Team von der Schule Am Faulen See

Download
Eulenzeitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.9 MB

Winterferien 2022

 

Experimente und naturwissenschaftliche Phänomene fanden in den Winterferien an der Schule Am Faulen See einen großen Platz. Hierbei bauten die Kinder Vulkane aus Alufolie und beobachteten anschließend mit großen Augen, wie „Lava“ ausgetreten ist. Weitergehend befassten sich die anwesenden Kinder mit dem Thema „Licht und Schatten“ und bauten Lavalampen.

 

 

Allerdings wurden auch andere Bildungsbereiche bedient. So fand beispielweise eine „Olympiade“ in der Turnhalle statt und die Kinder webten selbstständig Teppiche.

Abgerundet wurde das Ferienprogramm durch Ausflüge auf Spielplätze der näheren Umgebung.

 

 

Rückblickend kann man festhalten, dass es eine erlebnisreiche Woche war, die für die Kinder allerlei Überraschungen parat hielt und vor allem viel Freude vermittelt hat.

 


Foyerdienst

Download
Elternbrief_Abholsituation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 245.3 KB

Gesundheitsbooster für das Kollegium

 

Heute erreichte uns der erste Gesundheitskorb von SOCIUS die Bildungspartner.

 

Das Team der Schule Am Faulen See bedankt sich recht herzlich für die vielen Vitaminbomben und Leckereien. Gerne starten wir jetzt mit einem Apfel, einer Banane oder einem frischen Saft in den Tag und hoffen, dass uns die Grippewelle dadurch ein wenig mehr verschont.   

 


Ferienbetreuung in den Herbstferien

 

Bunte Blätter,
schaut nur her!

 

 

Wer ist dieser Zauberer?

 

 

Zauber, Zauber,
hex, hex, hex,

 

 

jedes Blatt kriegt
seinen Klecks.

 

 

Der Herbst ist da und das wohl wahr!

 

 

Wir bastelten mit Kastanien, Blättern und Moos und auch sonst war viel los.
Viele Schöne Dinge sind entstanden: Spinnen, Waldmännchen, Stifthalter und Drachen.

 

Ausflüge zum Tierpark, in die Verkehrsschule, in den Volkspark Friedrichshain, zur Skaterbahn, zum Minigolf und auf die Spielplätze unserer Umgebung standen auf der Tagesordnung.

 

 

 

Zum Abschluss wurde gebacken und das Tanzbein geschwungen und so manch einer hat zum Blätterrauschen gesungen.

 


Marienkäfer Maya begrüßt neue Ersties

 

Am vergangenen Samstag begrüßten wir unseren neuen Erstklässler bei uns an der Schule Am Faulen See.

 

Im Vorhinein schmückten Lehrer/innen und Erzieher/innen die Turnhalle und den Schulhof. Neben einem kleinen Verpflegungsstand, hatten die Familien die Möglichkeit, mit den Pädagog/innen ins Gespräch zu kommen und Informationen über unsere Schule und den Ganztag zu erhalten. Bevor die neuen Schüler/innen ihre erste Unterrichtsstunde hatten, stellte Fr. Mörer, unsere Konrektorin, die Schule und das Kollegium kurz vor. Im Rahmen dieser Vorstellung erzählte Sie die Geschichte von Maja, dem Marienkäfer. Freundschaften, das Lernen und neue Erlebnisse standen hierbei im Vordergrund. Die neuen Schüler/innen hörten aufmerksam zu und die Vorfreude war ihnen anzumerken.

 

 

Wir freuen uns auf die kommende Zeit und wünschen allen Schulanfängern einen schönen Start in das Schuljahr 2021/22.

 


Teamtage 2021

 

Die letzten drei Tage der Sommerferien nutze das gesamte pädagogische Personal, um sich gezielt auf das neue Schuljahr vorzubereiten.

 

 

Im Rahmen einer ganztägigen Dienstberatung beleuchtete das Team das vergangene Schuljahr, evaluierte positive und negative Aspekte und entwickelten einen Verlaufsplan für das neue kommende Schuljahr, in dem auch schon einige Feste und weitere Highlights verankert sind.

 

 

Weiterführend wurden die neuen Kolleg/innen vorgestellt und sie hatten die Möglichkeit das Team und vorgegebene Arbeitsabläufe kennenzulernen.

 

 

Am Freitag wies die Schulleitung das gesamte Kollegium im Rahmen der ersten Gesamtkonferenz ein.

 

Das Ende der drei arbeitsreichen und produktiven Tage bildete ein gemeinsames Grillen zum Teambuilding.

 

 

 


Informationen für unseren neuen Erstklässler

Liebe Familien,

 

 

endlich ist es soweit! Ihr Kind besucht die Ganztagsbetreuung (Hort) und wir heißen Sie mit Ihren individuellen Interessen, besonderen Lebensverhältnissen und Herkunftskulturen herzlich willkommen!

 

 

Download
Willkommensbrief Klasse 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.2 KB
Download
Beschreibung Ganztag kurz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.9 KB

Pflanztag am 02.06.2021

 

Nach langer Zeit ohne gemeinsame Aktivitäten, konnten wir mit den Kindern der Notbetreuung den Nachmittag offen gestalten und unseren Schulhof verschönern.

 

Gemeinsam wurde umgegraben, gepflanzt und gegossen. Unser Dank gilt SOCIUS die Bildungspartner gGmbH für die finanzielle Unterstützung. Mit dem bereitgestellten Geld kauften wir allerlei Blumen und Obststräucher.

 

Bei viel Sonnenschein und Musik hatten die Kinder die Möglichkeit, kleine Bastelangebote wahrzunehmen und die neuen Outdoorspiele auszuprobieren.

 

Für die fleißigen Helfer gab es zum Abschluss noch ein Eis. Federführend für die Neugestaltung war Hr. Cunz. Zukünftig können die Kinder und das gesamte Kollegium der Schule Am Faulen See die neuen Sträucher bestaunen, ihre Entwicklung beobachten und vielleicht auch die ein oder andere Beere naschen.

 

Ergänzende Förderung und Betreuung in der 3. Klasse

Download
Elterninfo Hortbetreuung in der 3. Klass
Adobe Acrobat Dokument 66.8 KB

3. Elterninfo zu gesetzlichen Elternbeiträgen

Download
2021- 3. Elterninfo zu gesetzlichen Elte
Adobe Acrobat Dokument 68.7 KB

Holzarbeiten aller Art

 

In Vorbereitung auf die Inhalte für die Osterferien gingen alle Pädagogen*Innen in den letzten Wochen mit ihren Bezugskinder intensiv ins Gespräch, um Wünsche und Ideen zu erfragen. Schnell wurde deutlich, dass sich viele Kinder wünschten, das Material Holz und seine Eigenschaften näher kennenzulernen.

 

 

Aufbauend auf diesem Wunsch entschied sich das Pädagogenteam den Späthortraum in eine Holzwerkstatt zu verwandeln. Hier und im Schulgarten hatten die Kinder die Möglichkeit zu hämmern, zu sägen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Sicherheit unserer Kinder stand hierbei an erster Stelle, sodass wir die Eltern vorher um Ihre Einwilligung baten. Nach einer ausgiebigen Einweisung in die Werkzeuge und deren Funktion, konnten die Kinder sich ausprobieren und austesten. Hierbei entstanden Fahrzeuge, Schilder für den Schulgarten und allerlei Objekte, bei denen das eigentliche Handwerk im Vordergrund stand.

 

 

Neben dieser Holzwerkstatt wurde ein Frühlingsfeuer entzündet, der Schulhof wurde mit zwei neuen Holzbänken verschönert, Frühblüher und andere Blumen wurde eingepflanzt und Keramikarbeiten wurden angefertigt.

 

 

Neben all diesen Angeboten genossen die Kinder einfach die Zeit in den Ferien und freuen sich schon auf die Sommerferien.

 


neue Fahrzeuge

 

Los geht die Fahrt an der Schule Am Faulen See.

 

Die Kinder unseres Ganztags freuen sich über 7 neue Fahrzeuge für den Spielbereich des Schulhofs.

 

 

Auf Wünsche der Kinder haben wir die Fahrzeuge ausgewählt und bestellt. Von Anfang an waren die neuen Fahrzeuge ein großer Magnet für unsere Kinder und seit dem Auspacken werden sie ständig genutzt.

 

 

 



Zweite Elterninformation zu gesetzlichen Hortbeiträgen

Download
2021- 2. Elterninfo zu gesetzlichen Elte
Adobe Acrobat Dokument 75.8 KB

Experimente in der Forscherwoche

 

Wir begannen die Woche mit dem Motto bzw. dem Zitat von Albert Einstein ...

 

 

„Lernen ist Erfahrung“.

 

 

 

Wie durch Zauberhand brachten wir Lava zum Steigen und Vulkane zum Ausbruch.

 

Mit einfachen Zutaten wurde aus Kleber „Schleim“ und aus Spielsand sind plötzlich kreative feste Kunstwerke entstanden.

 

 

 

 

 

 

Kinder sind neugierig und wollen die Welt immer weiter entdecken.
Dabei kommt immer die eine Frage … „Warum?“

 

 

 

Diese Frage klärten wir bei unseren Experimenten, damit die Kinder ein paar mehr logische naturwissenschaftlichen Phänomene und Zusammenhänge verstehen.

 

 

 

Mit Spaß haben die Kinder jede Menge neue faszinierende Facetten in dieser schwierigen Zeit aufgenommen und vielleicht zu Hause weiter experimentiert.

 

 

 

Gutes Gelingen!

 


"Hosentaschenhandys"

Liebe Familien, liebe Kinder,

 

trotz der aktuellen Situation sind wir für euch erreichbar. Durch die neuen "Hosentaschenhandys" von SOCIUS - die Bildungspartner haben Sie/habt ihr unsere Telefonnummern immer bei euch.

 

Solltet ihr Fragen, Kummer, Langeweile oder einfach einmal Lust zum Quatschen haben, könnt ihr uns gerne anrufen.

 

Liebe Grüße und bleibt gesund.

 

Ihr und euer SOCIUS-Team vom Faulen See

Download
Hosentaschenhandy_Schule Am Faulen See.p
Adobe Acrobat Dokument 952.0 KB

Blumen für die Mensa

 

Schüler und Erzieher als „Gärtner und Floristen“ unterwegs.

 

 

Die Schüler*Innen der Klasse 3A genießen es, im Schulgarten ihre Freizeit zu verbringen. Hämmern an der Werkbank, Theater und Faulenzen auf der Bühne, Lagerfeuer mit Stockbrot und jede Menge Gartenarbeit gehören dabei zu ihren Vorlieben. Nebenbei gibt es den neuen Jugendclub, der zusätzlich Spiel- und Spaßaufenthalte ermöglicht.

 

 

Nun ist es Winter und nicht mehr ganz so gemütlich im Schulgarten. Die Schüler*Innen starten ein kleines Projekt, und dekorieren die Tische der Mensa, in dem sie diese mit Pflanzen versorgen. Als erstes werden Blumentöpfe aufgestellt. Roter Glücksklee heißt die Pflanze. Zauberhaft anzusehen ist sie mit ihren bordeauxroten Blättern und zuweilen zarten hellblauen Blüten. Begonnen hat alles im Frühjahr mit zwei Pflanzen. Diese wurden über die Sommermonate hinweg immer weiter vermehrt. Einfach vorsichtig teilen und umpflanzen. Inzwischen entwickeln und gedeihen bereits 50 Pflanzen prächtig.

 

 

Schön anzusehen die Pflanzen da auf den Tischen. Lassen wir uns überraschen, wie die Kinder den „Tischschmuck“ annehmen. Sollte das Feedback positiv sein, gibt es auch schon die nächste Schmuckidee. Dann dürfen die Kleepflanzen an die Familien verschenkt werden und Blumen sollen den Glücksklee auf den Tischen ersetzen. Und die „Gärtner*Innen“ der 3A bereiten wieder vor.

 

 

Genießen wir den Anblick, und essen ruhig und gemütlich.

 


"Dornröschen und alles begann in der Küche"

 

Am 24.11.2020 läuteten wir mit einem kleinen Theaterstück in unserer Turnhalle die Vorweihnachtszeit ein.

 

Bei Gesang, Puppenspiel und Theaterszenen wurden die Kinder zum Mitmachen animiert und die Freude war ihnen, unter Beachtung des Hygieneplans, anzumerken. Das Theaterstück ersetzte unseren traditionellen, weihnachtlichen Kinobesuch und war eine gelungene Abwechslung zum pädagogischen Alltag.

 

 

Unser Dank gilt den Verantwortlichen des Theaterstückes, die trotz der schwierigen Zeit, ein abwechslungsreiches und kindgerechtes Programm darboten. Weiterhin bedanken wir uns bei „Socius die Bildungspartner“ für die finanzielle Unterstützung.

 



Sankt Martins Woche

 

Wer war eigentlich Sankt Martin? Wieso essen einige von uns eine Martins-Gans? Und welche Bedeutung hat eigentlich der Martinsumzug?

 

 

Antworten auf diese und andere Fragen erhielten die Schüler und Schülerinnen unserer Schule während unserer Sankt Martins Woche. Ausgehend von der Geschichte des heiligen Martins befassten sich die Kinder des Ganztages mit den Bräuchen und Traditionen rund um dieses Thema. Hierbei wurden in der vierten Jahrgangsstufe Plakate zum Thema gestaltet, in allen Klassen wurden Laternen gebastelt und unsere ersten Klassen begaben sich sogar auf einen kleinen Laternenumzug.

 

Weiterhin hatte jede Klassenstufe die Möglichkeit, einen Nachmittag im Schulgarten zu verbringen. Hier wurden am Lagerfeuer Würstchen oder Stockbrot gegrillt.

 

Für unsere Schüler*Innen und uns war diese Woche eine sehr gelungene Abwechslung vom Alltag. Natürlich hoffen wir, dass wir im kommenden Jahr wieder unser traditionelles Lichterfest realisieren können. Allerdings haben wir jetzt eine attraktive Alternative gefunden.

 

 

Das Socius-Team der Schule Am Faulen See wünscht Ihnen eine ruhige und besinnliche Vorweihnachtszeit.

 


Elterninformationen zu den Hortbeiträgen für Kinder der 3. Klasse

Download
Elterninfo Hortbeitrag 3. Klasse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.3 KB
Download
Soc3410 SEPA-Lastschriftmandat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.1 KB

Weihnachtskino zum Jahresabschluss

Kurz vor Ende des Jahres besuchten wir mit fast 180 Kindern des Ganztages das Kino „Cinemotion“ in Hohenschönhausen. Bei Popcorn und Getränken genossen die SchülerInnen den Film „Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe“. Für alle Kinder war der Filmabend ein schöner Start in die Weihnachtszeit und die Eltern hatten noch einmal Zeit Kraft zu sammeln und letzte Vorbereitungen für die Feiertage zu treffen.

 

 


Wir wünschen allen Familien besinnliche Feiertage im Kreise Ihrer Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 


Laternen an und los

Am 15.11.2019 stand unser traditionelles Lichterfest auf dem Programm. Die Vorfreude und Erwartungen im Kollegium waren groß, stellte unser Lichterfest in den vergangenen Jahren immer eines der größten Highlights im Verlaufe der Schuljahre dar. Um es schon vorweg zu nehmen, unsere Erwartungen wurden wieder einmal positiv übertroffen.

 

 

Bevor das Fest um 15 Uhr starten sollte bereiteten alle KollegenInnen den Schulhof vor und verwandelten ihn teilweise in ein Lichtermehr. Neu in diesem Jahr war die Kooperation mit der Grundschule „Am Breiten Luch“. Diese Zusammenarbeit ermöglichte den etwa 550 Besuchern des Festes eine noch breitere Palette an Angeboten. Die Möglichkeiten reichten vom Basteln von Knicklichtbrillen und Laternen, über Knicklichtbowling bis hin zu einer vielfältigen Verpflegung. Musikalisch wurde das Fest von Hr. Cunz und der allseits beliebten Trommelgruppe begleitet. Diese Trommelgruppe war es auch, die ab 16 Uhr unseren Laternenumzug durch den Kiez anführte. Vielen Dank gilt hierbei den Polizisten des Abschnitts 61, die für die Sicherheit aller Teilnehmer sorgten. Nachdem sich alle Besucher wieder auf dem Schulhof eingefunden haben, stand noch ein besonderer Abschluss auf dem Programm. Ein Kollege vom breiten Luch begeisterte die Kinder, Familien und Pädagogen mit einer Feuershow.

 

 

Wie in den vergangenen Jahren kann man rückblickend nur festhalten, dass unser Lichterfest immer größer wird und dass diese Stunden für alle Beteiligten viel Kraft geben und immer noch lange in Erinnerung bleiben.

 


Fahrradtag

 

 Am Donnerstag, 15.08.2019 herrschte wieder einmal buntes Treiben auf unserem Schulhof.

 

Unser beliebter Fahrradtag stand auf dem Programm. Alle Ganztagskinder hatten die Möglichkeit, mit ihren Fahrrädern den Schulhof unsicher zu machen. Dabei konnten sie ihr Rad waschen und reparieren lassen, ihr Wissen bei einem Verkehrsquiz unter Beweis stellen und ihre Geschicklichkeit in einem Parcours zu zeigen. Für eine kleine Stärkung sorgten Waffeln, Hotdogs und Getränke.

 

Am Vormittag hatten die Kinder die Chance ihr Fahrrad codieren zu lassen. Vielen Dank an die Polizei
(Abschnitt 61) für die Unterstützung und Bereitstellung der Materialien.