Spiel und Bewegung (Kl. 1/2)


Kurzbeschreibung

Spielen und sich bewegen dürfen, sind elementare kindliche Bedürfnisse. Als positive Lebensäußerungen födern sie die Gesundheit und das Wohlbefinden. Sie unterstützen die psychomotorische, emotionale und soziale Entwicklung der Kinder und tragen zur Ausbildung kognitiver Strukturen bei. In der kindlichen Entwicklung sind Bewegung, Wahrnehmung und Lernen untrennbar miteinander verbunden. Beweung stellt die Grundlage jeglichen Handelns dar.

pädagogische Ziele

  • Weckung von Freude an der Bewegung
  • Förderung von Teamwork und Fair Play
  • Achtung von (Spiel-)Regeln
  • Schulung der Motorik und Sensorik
  • Stärkung der visuellen und auditiven Wahrnehmung
  • Förderung der Selbstwahrnehmung